Die gegend um Andechs

Direkt ab dem Wohnmobilstellplatz Andechs gibt es zahlreiche Möglichkeiten die Umgebung zu erkunden – ob zu Fuß, mit dem Radl oder sogar zu einigen Ausflugszielen direkt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Entsprechendes Kartenmaterial gibt es jederzeit bei uns vor Ort.

direkte Verbindungen zu den schönsten Orten

&

Starnberg

Starnberg ist bekannt als Anlaufpunkt zum sehen und gesehen werden. Frei nach dem Motto „wo die schönen und reichen wohnen“. Doch Starnberg kann auch anders. Abseits der Seepromenade kann man einen kleinen Bummel durch die Altstadt machen oder das ein oder andere gemütliche Café entdecken.

starnberger-see-1580791_1920
IMG_6510

Herrsching

Herrsching kann Sonnenuntergang – und wie! Direkt von der Uferpromenade aus, kann man jeden Abend (vorausgesetzt das Wetter ist gut) beobachten, wie die Sonne langsam im Wasser verschwindet und Tag sich dem Ende neigt. An der Uferpromenade finden sich viele Restaurants, Cafés und Eisdielen – oder man genießt die Zeit einfach direkt am See auf einer Bank oder eigenen Decke, vielleicht mit einem Picknick?

Tutzing

Wer Ruhe und Erholung sucht, wird sie in Tutzing finden. Hier geht es deutlich ruhiger zu als in Starnberg oder Herrsching zu Saisonhochzeiten. Es gibt mehrere Spazierwege, durch kleine Parks und Wälder. Und dennoch kann man immer wieder kleine Abstecher zum See machen und gemütlich verweilen. 

starnberger-lake-4680800_1920
munich-1572429_1920

München

Die bayrische Landeshauptstadt ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ca. eine Stunde vom Stellplatz Andechs aus entfernt. Besonders zur Oktoberfest-Zeit ein Besuchermagnet, aber München lohnt sich das ganze Jahr über für einen Besuch und trumpft durchaus mit Highlights auf: Die Altstadt mit dem Glockenspiel im Rathaus, Shopping-Meilen, Englischer Garten, Isar oder Olympiapark – hier ist für jeden was dabei.

Eine Schifffahrt, die ist lustig

Mit dem Dampfer über die Seen

Was ist noch schöner als vom Land aus aufs Wasser zu blicken? Richtig: Vom Wasser aus aufs Wasser zu blicken 😉 Auf den beiden großen Seen im Fünf-Seen-Land, dem Ammersee und dem Starnberger See gibt es die Möglichkeit eine Dampfertour zu unternehmen. 

Hop on – hop off: An mehreren Stellen entlang der Ufer gibt es die Möglichkeit einfach auszusteigen und mit dem nächsten Dampfer weiter zu fahren. So kann man sich eine abwechslungsreiche Ufer-Hopping-Tour zusammenstellen

... oder doch lieber in die Natur

&

Kienbach_Erling

Kienbach

Wunderschön romantisch schlängelt sich der Kienbach von Andechs durch das Kiental nach Herrsching, wo er in den Ammersee mündet. Kleine Wege und Pfade führen am Bach entlang – kleine Schluchten sind hier über die Jahre entstanden. 

Burgruine

Einige hundert Meter in Richtung Widdersberg vom Kloster entfernt, gibt es mitten im Wald eine uralte Burgruine zu erkunden. Mit steilen Verteidigungswällen und zerklüfteten Felswänden ruft hier das Abenteuer. Vom Plateau aus hat man übrigens einen herrlich unverbauten Blick auf das Kloster Andechs. 

Foto: Boschfoto [CC BY-SA]

Andechs,_Nagelfluhhang_HB-1
Mesnerbichl_HB-01

Mesnerbichl

Seltene Pflanzen- und Tierarten gibt es im  Naturschutzgebiet Mesnerbichl zu entdecken – richtige botanische Raritäten und nicht umsonst unter Naturschutz. Inmitten der Sumpflandschaft thront der Moränenhügel in der fast schon parkähnlichen Landschaft, welche nur über schmale Pfade zu Fuß zu erkunden ist.

Foto: Boschfoto [CC BY-SA]