de

Anreise zum Kloster Andechs

Das Kloster Andechs liegt im wunderschönen 5-Seen-Land zwischen München und den Alpen. Gleich über zwei Autobahn-Anbindungen kann der Stellplatz erreicht werden: 

Variante 1 übder die Autobahn A95 München-Garmisch: Kreuz Starnberg abfahren und einfach der B2 und Beschilderung folgen. Vom Autobahnende sind es knapp 20 Minuten bis nach Andechs.

Variante 2 stellt die Autobahn A96 München – Memmingen – Lindau dar: Ab der Ausfahrt Wörthsee in Richtung Seefeld / Herrsching halten. Kurz nach dem Camping Pilsensee in Seefeld, geht es links weg, einmal den Berg hoch Richtung Widdersberg. Der nächste Ort ist dann schon Andechs. Insgesamt seid ihr ab dem Autobahnende auch wieder 20 Minuten unterwegs.  

 

Öffentlicher Nahverkehr in Andechs

Das Kloster Andechs wird direkt von mehreren Buslinien angefahren – zur Hauptsaison sogar im Halb-Stunden-Rhythmus. 

Gleich 4 Stationen der S-Bahn sind über die Buslinien angegliedert: Alle 40 Minuten fährt eine S-Bahn aus und nach Münchenteilweise sind Taktverstärker für einen 20 Minuten-Takt im Einsatz. Ab Herrsching und Seefeld ist die Linie S8 unterwegs, Starnberg und Tutzing wird mit der S-Bahn-Linie S6 angefahren. 

Besonders für Wanderungen oder lange Spaziergänge bietet sich die Unterstützung durch die Busse an, so kann man bequem von vielen Ausflugszielen mit dem Bus zurück fahren. Eine Fahrradmitnahme ist meistens auch möglich, müsste aber vorher mit dem Busfahrer abgesprochen werden.